24:26 (9:10), vermeidbare Niederlage

Nach dem umkämpften Sieg gegen Bad Vilbel stand heute wieder ein schweres Spiel auf dem Programm. Der Tabellenzweite war schon im Hinspiel ein unbequemer Gegner, ein Sieg wäre trotzdem machbar gewesen. Beide Teams machten in der Anfangsphase viele Fehler, die Gäste agierten aber cleverer und spielten eine 1:3 Führung heraus. Nun verpasste es unser Team, sich zu ordnen und lag zu Halbzeit gegen einen entschlossen auftretenden Gegner mit 9:10 zurück. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel von beiden Seiten emotional und der Schiedsrichter verhängte mehrere Zwei-Minuten-Strafen gegen uns und gegen die Gastmannschaft und je eine rote Karte pro Team wegen Tätlichkeit. Das hätte sich bei kühlerem Kopf sicher vermeiden lassen. Die Abwehr arbeitete gut, aber die Aufholjagd, die unser Team zum Ende des Spiels startete reichte nicht mehr, um die erste Niederlage zu vermeiden. Leider verletzte sich unser Kreisläufer in dieser Spielphase schwer und wird bis auf weiteres ausfallen. Beim nächsten Auswärtsspiel gegen Anspach/Usingen bleibt zu wünschen, dass das Team sich auf seine Qualitäten besinnt und wieder die gewohnte Ruhe und Entschlossenheit walten lässt.

Es spielten: Laurin Schoppe (Tor), Constantin Könecke (Tor), Yannik Kneisel, Henrik Hoffmann (2), Moritz Engel, Ben Henke (6), Michael Strauch, Thorsten Schmid (2), Karl Hofmann (5), Jan Ole Herrmann (1), Miguel Krauß (5), Pablo Theurer, Leon Hopf (1), Jan Kalweit (2),  Trainer: Andreas Schreiber und Peter Schneidrowski

Terminkalender

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
2021222324
2728293031  

Besucherstatistik

Heute 16

Gestern 92

Woche 108

Monat 1202

Insgesamt 31546

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Neuigkeiten TSG

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Einstellungen zu speichern.