Leichtathletik News

 

Am 17.11. fand das 7. Kinder- und Jugendhallensportfest in Frankfurt Nied statt. Auch die TSG Niederhofheim war mit einer kleinen Gruppe von sieben Athletinnen und Athleten der U8 bis U12 vertreten.
In der U8 starteten Benjamin Höselbarth, Jannis Roos und Timm Domas in allen 3 Disziplinen und konnten im 30 m-Lauf, Weitsprung und 4-Runden-Lauf beachtliche Erfolge verbuchen.
Im A-Finale des 30 m-Lauf erzielte Timm einen tollen 4. Platz und Jannis wurde im B-Finale Siebter. Im Weitsprung konnte sich Benjamin mit einer konstanten Serie den 2. Platz sichern, Timm und Jannis erreichten den 5. und 7. Platz. Im 4-Runden-Lauf haben die drei noch einmal alle Kräfte mobilisiert und Benjamin erreichte Platz 4, Jannis Platz 5 und Timm kam auf Platz 7.
In einem großen Starterfeld der U10 konnte vor allem Julia Kircher hervorragende Ergebnisse erzielen. Sowohl im 30 m Sprint als auch im 4-Runden-Lauf belegte sie den 2. Platz und im Weitsprung erkämpfte sie sich den 3. Platz.
Felix Domas und Linus Roos verfehlten das Finale im 30 m Lauf nur knapp und belegten im Weitsprung Platz 11 und 14. Im 4-Runden-Lauf erkämpfte sich Felix den 7. und Linus den 11. Platz.
Unsere U12 Starterin Emilia Domas erreichte im 30 m Sprint das B-Finale und dort einen 7. Platz. Im Weitsprung kam sie auf Platz 9 und im 6-Runden-Lauf konnte sie sich durch eine tolle Aufholjagd und eine hervorragende Schlussrunde den 3. Platz sichern.
Zum Schluss des Sportfestes fanden die Staffelläufe statt, die aufgrund eines speziellen Modus über Alterspunkte eine Zusammenstellung beliebiger Teilnehmer (in Alter und Geschlecht) ermöglichten. In der Staffel bis 28 Alterspunkte haben sich Benjamin, Emilia, Timm und Jannis einen ausgezeichneten 2. Platz erlaufen. Julia, Linus und Felix, der gleich zweimal als Start- und Schlussläufer im Einsatz war, gewannen in der spontan nachgemeldeten 2. TSG-Staffel in der Gruppe bis 36 Alterspunkte und durften sich als Sieger über den Wanderpokal in dieser Altersgruppe freuen.

Insgesamt 11 Nachwuchs-Athleten der TSG Niederhofheim traten in der Altersklasse U10 (acht- und neunjährige Kinder) beim letzten Kinderleichtathletik-Wettkampf („KiLa“) des Jahres 2019 in Sulzbach an. Die Kinder des Teams „Blue Fire“ mussten in insgesamt vier Disziplinen antreten, wobei neben olympischen Disziplinen wie dem Sprint auch KiLa-typische Disziplinen wie „Wechselsprünge“, die Hindernis-Pendelstaffel oder Medizinball-Stoßen zu absolvieren waren.
Mit 10 Teams aus dem Main-Taunus-Kreis war der Wettkampf sehr gut besucht und es gab einige knappe Entscheidungen: bei der Hindernis-Pendelstaffel belegte „Blue Fire“ den vierten Platz, ebenso bei den „Wechselsprüngen“, bei denen die Kinder möglichst schnell einbeinig durch einen Reifen-Parcours hüpfen und dabei nach einer vorgegebenen Zahl von Sprüngen das Sprungbein wechseln mussten. Etwas schlechter lief es im 1,5-kg-Medizinballstoßen, bei dem das Team auf den fünften Rang kam. Die schwächste Disziplin war der 40m-Sprint, der auf dem sechsten Platz beendet wurde. Insgesamt ergab sich damit ein sechster Platz für die Athleten Mila, Lenia, Lica, Sven, Jakob, Lian, David, Paul, Linus, Simon und Niels und ihre Trainerin Miriam Pfitzmayer-Sayk.
Mit dem Wettkampf in Sulzbach endete die diesjährige KiLa-Liga, bei der mindestens drei der angebotenen vier Wettkämpfe zu bestreiten waren. Die Ergebnisse aller Wettkämpfe wurden addiert und so wurde der Liga-Sieger ermittelt. Auch hierbei belegte das U10-Team aus Niederhofheim den sechsten Rang.
Ein großes Dankeschön geht an die Trainer der TSG-Nachwuchsgruppen und die mitgereisten Eltern, die die Kinder als Wettkampf-Helfer oder lautstarkes Publikum unterstützten.

Ebenso am Sonntag, den 10.11., starteten die Jüngsten im vierten und damit letzten KiLa Wettkampf des Jahres 2019. Insgesamt kämpften sechs Mannschaften aus der Main-Taunus Region um den Tagessieg und drei Mannschaften um die Platzierung innerhalb der Gesamtwertung. Das hochmotivierte Team Blue Fire zeigte in den Eichwaldhallen in Sulzbach großen Einsatz. In den Disziplinen Schlagwurf mit Mini-Heulern, Einbeinhüpferstaffel, 30m Sprint (Start vorwärts und rückwärts aus dem Schneidersitz) und der Hindernissprint-Staffel bewiesen Lino, Johanna, Nerea, Benjamin, Sara, Nico, Talia, Alexander, Emilia, Lara und Lorena ihre Fähigkeiten. Die Kinder hatten großen Spaß, sich mit den Teams „Die blauen Pfeile“ (LG BSN), „Schwälbchen“, Hattersheim Okriftel Minis, Kelkheimer und der TSG Münster/LG MTW zu messen.
In der Tageswertung erkämpften sich die Sportler der TSG Niederhofheim einen hervorragenden 4. Platz vor den Mannschaften „Die blauen Pfeile“ (LG BSN) und der TSG Münster/LG MTW. In der Gesamtwertung der KiLa (Kinder-Leichtathletik) Wettkämpfe durfte sich unser Team über einen großartigen zweiten Platz vor der TSG Münster/LG MTW freuen. Sieger der diesjährigen KiLa Wettkämpfe wurde Hattersheim Okriftel Minis.
Ein herzliches Dankeschön an die Trainerinnen, die mit viel persönlichem Einsatz, die Kinder bestens auf die KiLa Wettkämpfe vorbereiteten und zu einem verdienten zweiten Platz in der Gesamtwertung führten.

 

  

Am vergangenen Sonntag fand in der Kalbachhalle die Ernennung der KaderathletInnen des HLV statt. Ungefähr 50 jugendliche Elitesportler wurden hierbei in die verschiedenen Disziplinkader berufen. Auf ihnen liegen die Hoffnungen des HLV bzw DLV auch weiterhin international in der Leichtathletik vertreten zu sein.
Für die TSG Niederhofheim wurden in den Laufkader Kristina Bijelic und in den Speerwurfkader Mona Marzouk ausgewählt. Beide hatten sich in der vergangenen Saison über ihre Leistungen für diese Förderung empfohlen : Kristina lief die 800m in 2.18,79 min, was sowohl die Qualifikation für die Süddeutsche Meisterschaft als auch neuen Kreisrekord bedeutete ; Mona warf den 500g Speer über 47,01m und ermöglichte sich damit die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften. Auch sie erzielte mit dieser Weite einen neuen Kreisrekord.

 

Sportlerinnen des Jahres 2019
Kristina Bijelic - Lauf  und  Mona Marzouk - Speer 

 

Sportlerinnen des Jahres 2018 - U16-Mannschaft weiblich: Joanne Kremer, Dania Möller, Mona Marzouk
hier mit unserer 1. Vorsitzenden Doris Herbert und unserem 2. Vorsitzenden Jens Kühner

IMG-20171203-WA0008

Tom Belzner, Sportler des Jahres 2017

IMG-20171203-WA0007

Johannes Nortmeyer, Sportler des Jahres 2016

Am 28.09.2019 fand in Hofheim/Wildsachsen der 15. Süwag-Energielauf als Wildsächser Wald- und Weiherlauf statt. Bei trockenem Herbstwetter gingen vier Nachwuchsläufer der TSG Niederhofheim über die Laufstrecke von 1.000 m an den Start und konnten dabei insgesamt drei Podestplätze belegen. In der Altersgruppe U 12 erreichte Julius Herbert den zweiten Platz, dicht gefolgt von Till Oswald auf Platz 3. Ebenfalls auf Platz 3 lief Niels v. Gyldenfeldt in der Altersgruppe U 10. Das einzige Mädchen der TSG, Caroline v. Gyldenfeldt, erreichte in der Altersgruppe U 12 mit persönlicher Bestleistung den fünften Platz.
Mit dieser Veranstaltung endet die Sommerlaufsaison 2019 und damit auch der Schüler-Lauf-Cup „Heiße Socke“ rund um Hofheim. Die Gewinner des Lauf-Cups stehen zwar noch nicht fest, aber mit den sehr guten Platzierungen während der diesjährigen Laufsaison könnten auch einige Läufer der TSG zu den Teilnehmern des Heiße-Socke-Winner-Camps gehören.

 

Terminkalender

<<  <  Dezember 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
232425262728
3031     

Besucherstatistik

Heute 7

Gestern 49

Woche 678

Monat 1528

Insgesamt 28412

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Neuigkeiten TSG

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Einstellungen zu speichern.