Nach dem Gewinn der Meisterschaft im Bezirk B 2016/17 in ihrem ersten B-Jugend-Jahr legte das Team direkt nach. Mit neuen Trainern startete unsere B1 in die Qualifikationsrunde, vergeigte diese im letzten Spiel denkbar knapp und trat nun nicht in der angestrebten BOL, sondern im Bezirk A an. Hier gab es bei den teilnehmenden Teams überraschend große Leistungsunterschiede, so dass man sich immer wieder auch auf z.T. unorthodoxe Spielweisen einstellen musste. Dank ihrer Flexibilität und guten Teamgeist schaffte es die Mannschaft, über die gesamte Spielzeit den ersten Tabellenplatz zu verteidigen und die Saison als Meister zu beenden. Sie wird nun fast geschlossen in die A-Jugend gehen und die BOL-Quali spielen. Nur von Laurin müssen wir uns verabschieden und wünschen ihm viel Spaß und Erfolg im Ausland. Auch unsere Trainer werden die Mannschaft verlassen. An dieser Stelle ein Dankeschön an Jonah und Moritz, die den schwierigen Spagat zwischen B-Jugend, Erster Mannschaft und Studium meistern mussten. Ihre Nachfolger Uwe Henke und Nicolai Rüffer werden sicher Freude an diesem Team haben

Was war noch? KEINE Rote Karte, ACHT Zwei-Minuten-Strafen wegen Gesprächsbedarfs mit dem Schiedsrichter in EINEM Spiel, EIN Schiedsrichter, der NULL Bedarf an Gesprächen hatte, ZWEI Trainer, die den Respekt ihres nur VIER Jahre jüngeren Teams hatten, EIN überragendes Beachturnier, EIN sehr nasses Rasenturnier, ZWEI verschollene und wieder aufgetauchte Passmappen, ZWEI Auswärtsspiele mit ZWEI verschiedenen Interimstrainern, EINE Zeitstrafe wegen Unsinntreibens mit den eigenen Zuschauern, ZWEI Mannschaften, die sich in der laufenden Saison abmeldeten, EIN Spieler, der die Auswärtshalle bei ZWEI Spielen verfehlte, EIN Spiel, das wegen Absage der Gegner  mit 1:0 Toren für uns gewertet wurde, EIN Feldtor von unserem Torwart, EIN Spieler, der nach ZEHN Jahren seine erste Zeitstrafe kassierte, EINE gebrochene Hand, die am Ende noch auf SECHSUNDFÜNFZIG Tore kam, VIELE sympathische Mannschaften inclusive ebensolchem Anhang, GANZ VIELE Menschen, die unserer Mannschaft die Daumen drückten und sie unterstützten, EIN Satz brandneue, reißfeste und vor allem sehr schöne Trikots, FÜNFZEHN fitte, gut gelaunte und motivierte Spieler, EIN Team

Betz, Andreas (Interimstrainer), Engel, Moritz (Außen), Herrmann, Ole (Mitte), Herweh, Moritz, (Trainer), Hoffmann, Henrik (Außen), Hofmann, Karl (Rückraum), Hopf, Leon (Kreis), Kalweit, Jan (Außen/ Mitte), Kneisel, Yannik (Außen), Könecke, Constantin (Tor), Krauß, Miguel (Rückraum), Mund, Jonah (Trainer), Schmid, Thorsten (Rückraum), Schneidrowski, Peter (Interimstrainer), Schoppe, Laurin (Tor), Strauch, Michael (Kreis), Tadic, Dario (Rückraum), Theurer, Pablo (Rückraum), Thompson, Magnus (Außen)

Beste Schützen: Hofmann (78), Schmid (74), Strauch (56)

(geschrieben von Moni)

 

 

Terminkalender

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
2021222324
2728293031  

Besucherstatistik

Heute 62

Gestern 86

Woche 326

Monat 1420

Insgesamt 31764

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Neuigkeiten TSG

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Einstellungen zu speichern.