29:24 (14:11), weiter Spitzenreiter

Die TG Sachsenhausen trat mit einem eher  kleinen, aber körperlich großem Kader an und startete auch sehr ambitioniert. Ihre langen Rückraumspieler blieben allerdings immer wieder in unserer konsequenten Abwehr hängen und  es entwickelte sich ein ausgeglichenes und kräftezehrendes Spiel. Wir legten immer vor,  konnten uns aber nicht entscheidend absetzen und es ging mit 14:11 für uns in die Kabine. In der zweiten Halbzeit bewiesen unsere Jungs ihre gute Fitness und Disziplin, die Trainer hielten sich mit dem Coaching zurück, vertrauten ihrer Mannschaft und wurden nicht enttäuscht. Die Frankfurter Gäste zeigten nun Konditionsmängel und Nerven und unser Team reagierte gelassen und konzentriert. Hätten unsere Torhüter heute nicht beide einen schlechten Tag erwischt und viel zu viele einfache Tore kassiert, wäre das Ergebnis deutlich höher zu unseren Gunsten ausgefallen. Zusammenfassend kann man sagen, dass nicht immer der körperlich Dominierende, sondern manchmal der Bessere gewinnt, und heute war das so - auf das Rückspiel darf man gespannt sein. Mit dem Sieg stehen wir weiter an der Tabellenspitze und werden die Herbstpause sicherlich gut nutzen.

Am 29.10. wird um 12 Uhr in der Liederbachhalle das Spiel gegen die HSG MainHandball angepfiffen und um 15 Uhr tritt unsere B2 in Langenhain an.

Das Team: Laurin Schoppe (Tor), Constantin Könecke (Tor), Michael Strauch (7), Karl Hofmann (6),  Ole Herrmann (5),  Miguel Krauß (3), Henrik Hoffmann (2),  Pablo Theurer (2), Thorsten Schmid (2),  Dario Tadic (1), Magnus Thompson (1), Moritz Engel, Jan Kalweit, Yannik Kneisel, Trainer: Moritz Herweh und Jonah Mund

Terminkalender

<<  <  August 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Besucherstatistik

Heute 23

Gestern 186

Woche 417

Monat 2527

Insgesamt 83492

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Neuigkeiten TSG

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Einstellungen zu speichern.