MSG Niederhofheim/Sulzbach zu Gast bei der HSG Seckbach/Eintracht

Die MSG Niederhofheim/Sulzbach gewinnt ihr erstes Saisonspiel in der neuen Bezirksoberligasaison mit 36:28 (Halbzeit 22:17). Die junge neu formierte Mannschaft der MSG Niederhofheim/Sulzbach hatte sich vorgenommen mit einem Sieg in die neue Bezirksoberliga Saison zu starten und dies geling auf anhieb.

Unter Neutrainer Andreas Schreiber wurde von vornherein eine konzentrierte Leistung gefordert. Aus einer defensiv kompakten Abwehr sollte über die erste und zweite Welle der Gegner von Anfang an unter Druck gesetzt werden. Die Mannschaft war hoch motiviert und kam von der ersten Minute an gut ins Spiel. Die Vorgaben ihres Trainers wurden von Beginn an umgesetzt, jedoch gestaltete sich die erste Phase des Spiels als sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen, über 7:9 und 11:13 blieb die Begegnung sehr ausgeglichen. Durch teilweise überhastete Abschlüsse im Angriffsspiel konnte sich die MSG Mitte der ersten Hälfte nicht absetzen, was die HSG Seckbach/Eintracht ausnutze. Michalik Wojciech und Rafael Pugliese Werner konnte so in der 21ten und 23ten Minute zum zwischenzeitlichen Unentschieden für die HSG ausgleichen. Jedoch ließ die MSG sich nicht unterkriegen und legte nochmal einen kleinen Lauf vor der Halbzeitpause hin, sodass sie sich über viele Gegenstöße und 7 Meter auf 5 Tore absetzen konnten. Vor allem Felix Watkowiak und Jonah Mund sorgten immer wieder mit starken Aktionen für sehenswerte Tore. Und auch Tim Brühl im Tor der MSG sorgte mit zahlreichen Paraden für den nötigen Rückhalt in der 2ten Hälfte der ersten Halbzeit. Marco Hoss traf per 7Meter mit dem Halbzeitpfiff zum 17:22.

Nach der Halbzeitpause legte die MSG Niederhofheim/Sulzbach von Beginn an konzentriert und voller Motivation los und knüpfte damit an die letzten Minuten der ersten Halbzeit an. Ein in der zweiten Halbzeit immer stärker werdender Julius Gehring im Tor ließ in den ersten Acht Minuten lediglich nur ein Tor zu, sodass sich die MSG in dieser Phase entscheidend absetzen konnte. Über 17:25 und 20:27 konnte sich die MSG in der 43. Minute erstmals auf 10 Tore absetzen. In den folgenden Minuten ließ die MSG nichts mehr anbrennen, sodass der erste Saisonsieg eingefahren werden konnte.

Ein großer Dank geht an die vielen mitgereisten Fans, die die Mannschaft tatkräftig unterstützten.

Es spielten: Im Tor Julius Gehring (1.-15, 30.- 60.), Tim Brühl (16.-30.),
                     Felix Watkowiak(11), Marco Hoss(8), Jonah Mund(7), Timon Schana (3),
                     Till Pfitzenreiter(2), Nicolas Chenaux-Repond(2), Alexander Viel(2), Moritz Herweh(1),
                     Lukas Barth(1) und Manuel Teixera

Terminkalender

<<  <  Januar 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Besucherstatistik

Heute 7

Gestern 142

Woche 218

Monat 1851

Insgesamt 32195

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Neuigkeiten TSG

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Einstellungen zu speichern.